Orchestrierung

Eine lebendige Gesamtlösung aus vielen Einzelelementen aufbauen

Zur automatisierten Installation und Systemkonfiguration wird u.a. das Orchestrierungstool Puppet verwendet. Hierüber werden Systemkonfigurationen zentral verteilt und Fakten zu den Systemen zur Analyse gesammelt. Nach der Bereitstellung der Systeme erfolgt die Grundparametrierung über Puppet, um eine einheitliche Basis der Installationen zu gewährleisten. Im laufenden Betrieb können so Konfigurationseinstellungen vorgenommen werden und notwendige zentrale Updates erfolgen.

 

Folgende Konfigurationen erfolgen Stand 05/2016 über Puppet:

  • Lokale ssh Einstellungen (ssh_allinone::auth_keylogin, sftp_internal, synaix_ops_app)
  • Lokale Kommandozeilen-Vorgaben (bashrc, profiled)
  • User Rollout (ssh Keys)
  • Nachrichtendienst „sysLog“ (syn_remote_syslog)
  • Zeitservice (ntp)
  • Lokaler Mail Relay (syn_mailrelay)
  • Ressourcen (Linux) (aptsources)
  • Automatisierung von Systemkonfigurationen und Versionen (synfacts)
  • Versionierung von Systemkonfigurationen in „synKeeper“ (Versyn_keeper_client_config)
  • Automatische Konfiguration des Monitoring-Systems „Zabbix“ (syn_zabbix22, syn_zabbix22::agent)
  • Automatische Bereitstellung des IBM Tivoli Backup Agent (tsm_backup)

 

Darüber hinaus stellt synaix diverse Applikationsserver-Module zur Verfügung (nicht abschließend):

  • Webserver-Management (Apache, nginx)
  • Tomcat und Java Klassen
  • GrayLog
  • postgresql
  • mongoDB
  • mySQL
  • New Relic
  • DataDog
  • postfix
  • WebProxy (Surf Proxy)

 

Außerdem diverse Security-Erweiterungen:

  • DebSecan (Debian Linux)
  • GIT
  • OsSec (Debian Linux)

Referenzen

Evangelische Kirche im Rheinland

Evangelische Kirche im Rheinland mit Single-Sign-On-Portallösung für 21.000 Benutzer.

PDF-Download

 

Inform GmbH

INFORM automatisiert Application Deployment & Desaster-Recovery für die Flughafenlogistik.

PDF-Download

 

smartlab Innovationsgesellschaft mbH

e-clearing.net realisiert Europas grenzenloses Ladeinfrastrukturnetz für Elektrofahrzeuge.

PDF-Download

Seite teilen

Ansprechpartner
Volker Müller
Director Application Operations